Israelis in Berlin

Israelis in Berlin

Werkstattschau im Jugend Museum, 2013

»Israelis in Berlin« war eine Werkstattschau des Jugend Museums im Rahmen eines Modellprojekts zur Migrationsgeschichte. Im Mittelpunkt standen die Porträts von neun Berliner Israelis, die den Kindern und Jugendlichen in Live-Interviews Auskunft gaben über ihr Leben in Berlin.

ZERA berlin hat eine Präsentationsform für die Ergebnisse der Jugend Workshops entwickelt, die den einzelnen Biografien viel Raum ließ und trotz der klaren Struktur den Werkstattcharakter des Projekts widerspiegelte.

Ein wichtiges Gestaltungselement im Raum waren Zeichnungen von Möbeln und Einrichtungsgegenständen, als Cutouts im Format 1:1 direkt auf die Wände kaschiert.